Zuchtschau Oberkirch am 3.Oktober 2014

Ein Bericht und Eindruck dazu von Claudia:

IMG_6301Zu unserer ersten Zuchtschau in unserm Leben, pünktlich und noch nicht ganz wach, standen wir um 10 Uhr am Wiegerthof in Oberkirch, eine wunderschöne Straußenwirtschaft mitten in den Reben und traumhaftes Altweibersommer-Wetter hatten wir auch.

Plötzlich wurde es sehr hektisch und irgendwer scheuchte uns zum Anmelden – wir bekamen dann die Startnummer 2, und vom zweiten Vorsitzenden des Badischen Dachshundclubs die Vorführleine und einen Crashkurs im richtigen Dackel-Catwalk-laufen…

Richterin war Dr. Anne Posthoff, eine tolle Frau und Richterin, sie war fair und verständnisvoll, wenn ein Hund auf dem Holzboden nicht laufen wollte, ging sie kurz mit raus und zu den Kindern beim Juniorhandling war sie supernett!

Überall wimmelte es von Menschen und Dackeln, drei kleine Miezekatzen waren auch noch mit auf dem Hof und sorgten für gutes Dackelentertainment, und da wir noch pieseln  gehen mussten, hätten wir fast unsern Einsatz verpasst, mein Mann scheuchte uns aber noch rechtzeitig!

Bonnette wurde gewogen, vermessen, Zähnchen und Rute untersucht, und dann mussten wir unsere Runde drehen, Frau Posthoff kommentierte alles sehr genau übers Mikrophon, ich hab vor lauter Aufregung nichts mitgekriegt, Rückenlinie, Brust, Pfoten, Standfestigkeit…..Hilfe…, war leicht überfordert..

und dann der Satz: Deshalb bekommt dieser Hund ein V…… und ich stand da mit einem Riesenfragezeichen im Gesicht, was ist nun los, stimmt hier was nicht, gibt es das, ein halbes „Vielversprechend“??

und dann hab ich das Gesicht von Carmen gesehen…. und sah das Strahlen und mir wurde klar, die kleine Maus hat Bestnote bekommen

dazu muss man wissen, dass Bonnie und ihre Geschwister am 29. Dezember geboren sind und jemand hatte vorher gesagt, dass es bis 9 Monate ein „Vielversprechend“ gibt, Hunde in diesem Alter werden noch nicht richtig bewertet,

seitdem trägt Bonnie Krönchen und ich die Nase hoch…. grins..

Herrmann hat ebenfalls ein V geholt und Vielli und  Felix  haben ein „Sehr Gut“ bekommen;  ein richtig toller Tag für Carmen und alle Carabergs

wir haben dort dann  lecker gegessen und in der Sonne mit den Dackeln den Tag vertrödelt, es ging sehr lange, da 35 Hunde gemeldet waren, wir mussten  zum Schluss noch mal laufen für den schönsten Rauhi des Tages, waren dann in der Endauscheidung, gewonnen hat eine kleine Französin, vollkommen zu Recht, sie ist eine kleine Schönheit!

Bonnie war mittlerweile so müde, dass ich sie fast hinterherschleifen musste, war halt zu viel für die kleine Maus, trotz Nickerchen in meiner Tasche!

Und so ging ein aufregender, anstrengender und wundervoller Tag zu Ende…..