I-Wurf (Bonnies Babies)

Da dieser Wurf bei Claudia in Meißenheim liegt, dürfen sich Welpen-Interessenten gerne direkt bei ihr melden: Bonnie+Jack@cfof.de

14.März

Brownie hält Sieste mit Herrchen…und seit gestern haben sie alle die Augen offen und werden zunehmends mobiler. Gestern abend landete eine der Schwarzen plötzlich in meinem Bett…ich schlafe immer noch vor der Wurfkiste ( Mama gaga…) und plötzlich spüre ich in meinem Rücken etwas, was ich für Bonnies Nase gehalten habe, sie stupst mich oft, wenn sie unter meine Decke will, ich halte die Decke hoch: nichts….beim drittenmal drehe ich mich vorsichtig um, Bonnie lag in der Kiste und war schwer beschäftigt mit Welpenpflege und die Kleine lag an meinem Rücken, entweder hat sie sie rausgekugelt oder sie ist selber rausgekrochen…..ich hab dann das zweite Türbrettchen geholt…..

8. März

India und Brownie sind vorab mal reserviert, aber aus der Erfahrung heraus wissen wir, dass sich da immer noch viel ändern kann……

4. März

die ersten Nächte vor der Welpenkiste geschlafen, bzw. nicht geschlafen……mal mehr, mal weniger…

Bonnie hält mich jetzt  für den 24 Stunden Zimmerservice, ich reiche ihr das Wasserschälchen, gekochtes Hühnchen und Bio-Mozzarella, brate ihr morgens ein kleines Omelette aus einem Ei, daß es sowas wie Hundefutter gibt, ignoriert sie vollständig, aber da ihre Welpen wachsen und gedeihen, hat sie wahrscheinlich recht, lach….

 

28. Februar 2019

Stolz und glücklich präsentieren wir Iskareen (vergeben), India und Ice (Brownie) vom Caraberg

  1. Februar

Bonnie legte vier Tage zu früh los, mitten in der Nacht wurde sie total hektisch und verlor noch im Bett etwas Flüssigkeit, danach bezog sie entschlossen ihre Wurfkiste. Oliver und ich guckten etwas verzweifelt….Hilfe, so früh war das nicht ausgemacht!

Wir schauten uns noch eine Weile an und dem wild scharrenden Dackel zu; aber jetzt bestand kein Zweifel mehr, die Geburt geht los!  Unsere Geburtshelferin Carmen wurde telefonisch aus dem Bett geworfen, die Arbeitgeber verständigt, dass sie heute ohne uns auskommen müssen…..und um 8:45 erblickte die erste Kleine das Licht der Welt!

Und dann passierte sehr lange gar nichts mehr, zwar immer wieder leichte Presswehen, wir bewegten sie viel, gaben ihr Kaffee mit Milch und Traubenzucker, aber es schien, als hätte Bonnie die Lust verloren, eine Tochter reicht schließlich!

Nach vier Stunden begannen wir uns ernsthaft Sorgen zu machen, wir telefonierten mit Jocelyne und zwei verschiedenen Tierärzten und fuhren dann ins Tiergesundheitszentrum nach Lahr, dort wurde geröntgt und geschallt, zuerst Oxytocin gespritzt, was eigentlich immer wirkt, aber bei Bonnie, nix!!

Die Tierärztin versuchte noch manuell, die Wehen auszulösen, aber Bonnie war auch hier beratungsresistent. Wir mussten uns dann schweren Herzens für den Kaiserschnitt entscheiden, Bonnie und das Kleine wurden dabehalten, wir wurden nach Hause geschickt!

Um fünf Uhr durften wir sie wieder abholen, alles gutgegangen, Bonnie geht es gut und den Welpen auch! Wir haben drei bildhübsche Dackelmädels!

Allen geht es gut, die Kleinen trinken, Bonnie ist noch etwas übermotiviert, sie putzt sie ständig, so dass sie nicht zum Schlafen kommen….aber das wird schon….und wir sind froh und glücklich, dass alles gutgegangen ist!

1.Februar

Bonnette vom Caraberg und Erik von der Buchenhöhe werden Anfang März Eltern! Die beiden hatten an Neujahr ein Rendevouz und heute auf dem Ultraschall waren drei putzmuntere zukünftige Dackelchen zu erkennen…..