Über uns

Über Carmen und wie sie zum Teckel kam:

Carmen_AAA_mit AkkiIch bin mit vielen Schäferhunden groß geworden und habe irgendwann das Jagdbuch meines Großvaters gefunden mit den Beschreibungen von Jagdhunden; und der des Rauhaardackels…

Ich verliebte mich unsterblich in diese wunderschönen, treuherzigen Augen, den Dackelblick schlechthin, der Dackelblick ist unwiderstehlich und bricht sogar eingefleischten Hundegegnern das Herz! Gäbe es den Dackel nicht, müsste man ihn glatt erfinden, er ist ein Charmebolzen wie kein zweiter, er kann die Eleganz einer Ballerina entwickeln und zaudert doch vor keinem Gegner, auch wenn der 40 Kilo wiegt; er kennt nicht wirklich ein Hindernis, Küchenbords mit Wursttellern werden erklommen, Tische mit Latte Macchiato Bechern erklettert und Kuscheldecken gehören eh alle ihm…

Aber leider durfte ich als Kind nie einen von diesen bezaubernden Schelmen haben…

Und so habe ich mir im Jahr 2009 meinen Kindheitstraum erfüllt. Am 14.06. 2009 habe ich von einem renommierten Züchter in Herbolzheim eine wundervolle Hündin, Skati vom Brunnenacker, zu uns nach Kappelrodeck geholt.

AAA_Akki Aila Sakti bMir war von Beginn an klar, dass ich züchten wollte und so begann im Februar 2012 unser Traum wahr zu werden mit dem A-Wurf von Skati!

Aber zuerst noch ein paar Welpenbilder von ihr:

Und über Claudia:

Also mir war überhaupt nicht klar dass ich irgendwann züchten werde….

Ich kam zwar schon hundeverrückt auf die Welt, wollte als kleines Kind nichts sehnlicher als einen Hund, bekam auch einen und auch als junge Erwachsene wurde mein Traum von einem Irish Setter wahr!

Nach Mascha kam ein English Setter aus dem Tierschutz ins Haus und als der im Hundehimmel war, äußerte mein Mann den Wunsch nach einem Dackel!

Ich fand sie zwar auch ganz süß, es war die einzige kleine Rasse, die ich mir überhaupt vorstellen konnte, aber es war schon eine ganz schöne Umstellung….. mein Mann ist mit Dackeln aufgewachsen, hatte das Glück einen Wurf aufwachsen zu sehen im Garten seiner Eltern und in die Dackelhündin seiner Eltern hatte ich mich auch schon verliebt!

Und so kam 1999 Wanda, eine schwarz-rote Standardhündin in unser Haus und wir lebten fast 15 Jahre zusammen ohne einen einzigen Kontakt zu Dackelclubs, Zuchtschauen, Dackeltrainings oder Züchtern…

Und dann kam Bonnie………

und plötzlich machten wir Begleithundeprüfung, waren auf einer Zuchtschau angemeldet, bekamen auch prompt Bestnote, und so führte eins zum anderen und wenn alles gutgeht, wird Bonnie bei der nächsten Läufigkeit gedeckt und uns in Meißenheim in der Außenstelle Caraberg einen Wurf ins Körbchen legen!